Stacks Image 6757

Blumenschmuck an einer Hochzeit


Blumen gehören zu einer Feierlichkeit. Perfekt aufeinander abgestimmte Sträusse, Gestecke und Dekorationen sind ein Genuss für die Augen, für die Sinne ganz allgemein. Die mit Liebe gestalteten Arrangements steuern einen sehr wichtigen Teil dazu bei, dass das Gesamtbild eines Festes stimmig ist und in ewiger Erinnerung bleiben wird.

Welche Blumen suchen wir aus? Wo finden wir Sie? Was kosten Sie? Wir beraten Sie hier im Überblick:

Floristin / Beratung für Blumenschmuck


Setzen Sie sich frühzeitig mit einer Floristin, einem Floristen zusammen. Die Fachgeschäfte haben ein professionelles Auge für Stil, Form, Farbe und Menge Ihrer Blumen und bringen alle Bereiche Ihrer Hochzeit, vom Standesamt über die Kirche bis zum Apéro und anschliessendem Hochzeitsessen in Einklang.

Ausserdem können Sie so beruhigt sein, dass keine Dekorationen vergessen gehen. Fachleute bringen wertvolle Tipps und erarbeiten mit Ihnen auf Wunsch eine Dekoration, die auch Ihrem Budget entspricht.

Wo braucht es Blumen?


- der Brautstrauss für die Kirche
- der Brautstrauss fürs Standesamt
- ein Sträusschen am Anzug des Bräutigams
- die Brautführerin und der Brautführer
- der Blumenschmuck in der Kirche
- die Blumen der Blumenkinder
- das blumengeschmückte Auto
- Blumen für die Gäste
- Blumenschmuck bei Tisch und am Fest selbst
- Blumenschmuck in weiteren Räumen der Feier.

Der Brautstrauss


Als Schmuckstück kann dieser Strauss gesehen werden, ist er doch Mittelpunkt und Anziehungspunkt überhaupt an einem Hochzeitsfest. Meistens wird vom Brautstrauss ausgehend der restliche Schmuck für den Bräutigam, die Trauzeugen und evtl. Blumenkinder stilistisch angepasst. Zu einem Brautkleid kann eigentlich jede Blumensorte gewählt werden. Eine Beratung bei einer auf Hochzeiten spezialisierten Floristin empfehlen wir sehr.

Es gehört übrigens zu den Pflichten des Bräutigams, den Brautstrauß zu besorgen. Natürlich nach Absprache mit seiner zukünftigen Ehefrau.

Die Braut kann den Brautstrauß nicht nur bei der Trauung, sondern auch beim Hochzeitswalzer in der Hand tragen. Oder sie hat ihn bereits nach der kirchlichen Trauung in die Menge lediger Frauen geworfen.

Diverse Bindungsvarianten:


Armstrauss

Er liegt auf dem Arm und sollte aus höchstens sieben Blumen - ohne weiteren Schmuck - bestehen. Durch seine Schlichtheit passt er gut zu einer einfach gekleideten Braut.

Armreifstrauss

Dieser exklusive Strauss eignet sich für zierliche Bräute mit raffiniert geschnittenen, eng anliegenden Kleidern.

Biedermeierstrauss

Er zählt zu den runden Sträussen; die einzelnen Blumen oder Blüten werden zu einer Kugelform gebunden. Er passt fast zu jeder Figur und Tragehaltung, ist besonders für romantische Bräute mit viel Tüll und Spitze geeignet.

Formal-linearer Strauss

Dieser individuelle Brautstrauss fällt besonders durch seine bizarre, raumgreifende Blütenform auf. Wirkt besonders apart durch eingearbeitete Wattetupfen, Glaskugeln oder kleine Plexiglasreifen. Für Individualisten.

Tropfen- und Bogenform

Unterschiedliche Blüten werden so angeordnet, dass die kleineren unten oder aussen liegen und die grösseren oben eine Tropfenform bilden. Dieser Strauss passt bestens zum ausgefallenen Designerkleid.

Wasserfall

Nach vorn und seitlich werden die Blüten mit viel Grün lang fliessend nach unten gebunden. Geeignet für grosse Bräute mit langem Kleid und herabfliessendem Schleier.

Zepterstrauss

Dieser ausgefallene Strauss wirkt wie ein Königszepter aus Blumen. Er passt zu Bräuten mit Hosenanzug oder kurzem Kleid.

Der Brautstrauss für das Standesamt

Zum Kleid der Braut passend, allerdings in einem etwas anderen, zurückhaltenderen Stil, wird dieser Strauss gestaltet. Hier können Sie nach Lust und Laune auswählen.

Anstecker für den Bräutigam

Das kleine Gebinde zum Anstecken wird am Revers oder am Knopfloch befestigt und passt sich optisch dem Brautstrauss an.

Blumenschmuck für Brautführerin und Brautführer

Sie erhalten die Gebinde von Braut und Bräutigam sozusagen im "Kleinformat". Die Brautführerin bekommt den Brautstrauss in verkleinerter Form - ähnlich, aber nicht identisch, der Brautführer eine Mini-Version der Bräutigamsblume.

Der Blumenschmuck in der Kirche


Hier stimmen Sie sich mit dem Pfarrer oder dem Sigristen ab. Eine frühzeitige Besprechung ist für Sie sicherlich von Vorteil. Folgende Fragen sollten Sie sich stellen:

- Heiraten nach Ihnen noch ein oder mehrere Brautpaare?
- Wie früh kann man mit Dekorieren beginnen?
- Wo darf dekoriert werden?
- Bis wann muss die Dekoration abgeräumt werden?

Ziehen Sie die Floristin oder andere Ansprechpartner hinzu und delegieren Sie vorallem so viel wie möglich. So können Sie Ihre Vorbereitungszeit am besten einteilen und auch geniessen.

Die Blumenkinder


Jedes Kind trägt ein eigenes Körbchen und hat so die Möglichkeit, Blütenköpfe oder Blütenblätter nach der Zeremonie zu werfen. Mädchen mit Blumenkränzchen und Jungen mit Blumen im Knopfloch runden das herzige Bild ab. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Kirchen Blütenblätter oder Reis auf dem Kirchenboden erlauben. Fragen Sie sicherheitshalber vorher nach. Ausweichen können Sie, indem Sie den Kindern Blüten oder Blütenblätter aus Stoff abgeben.

Blumenschmuck für das Hochzeitsauto


Ein wundervoll geschmücktes Fahrzeug erregt Aufsehen. Entweder betrauen Sie Ihren Floristen mit dieser Aufgabe oder Sie bringen das Blumengesteck am Fahrzeug selber an. Es gibt auch Autovermietungsfirmen, die Ihre Fahrzeuge gleich selber schmücken lassen. Mit Magneten oder Saugnäpfen kann das Blumenarrangement auch selber befestigt werden. Auch hier orientiert sich das Gesteck am Brautstrauss. Ausserdem können kleine Sträusschen an den Türöffnungen angebracht werden. Girlanden wirken auch sehr ansprechend.

Die Sicht des Fahrers darf auf keinen Fall behindert werden. Grössere Gestecke werden auf der Beifahrerseite angebracht. Ausserdem gilt: Vorsichtig Gas geben! Bei zu hoher Geschwindigkeit kann die schöne Blumendekoration von der Haube gerissen werden.

Blumen für die Gäste


Ein Rosmarin- oder Myrtenzweiglein, welches liebevoll mit einer roten oder weissen Schleife zusammengehalten wird, ist ein hübscher Schmuck für die Fahrzeuge des Hochzeitskonvois, wirkt aber auch sehr dekorativ als Anstecker oder für die Knopflöcher der Gäste.

Blumen im Restaurant / zu Hause


Es werden meistens Blumen ausgesucht, die zur Jahreszeit passen. Auf alle Fälle sollten die Blumen farbblich mit der Tischdecke, dem Geschirr sowie anderer Tischdekoration (Menuekarten, Tischkärtchen) harmonieren. Auch eine Abstimmung mit dem gesamten Raum bringt die nötige Eleganz und die Blumendekoration kann so zur vollen Geltung kommen. Auf den Tischen sollten die Gestecke flach gehalten werden, da sich die Gäst ansonsten nicht gut miteinander unterhalten können.

Besprechen Sie die Dekoration des Saales oder Raumes mit dem Besitzer. Viele Hotels und Restaurants arbeiten mit festen Floristen zusammen. Sie können oftmals aus vielen Bildbeispielen eine Dekoration auswählen. Lassen Sie sich nichts aufdrängen, es ist schlussendlich farblich und stilistisch Ihre Entscheidung.

Ein weiterer schöner Brauch ist das anbringen einer Girlande aus grünen Zweigen und Blumen an der Haustür. Ein geschmücktes Treppengeländer oder ein festliches Blumenarrangement auf dem Sideboard im Eingangsbereich wirken festlich und lassen einem im Hochzeitsrausch schwelgen.